Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es zum Einkaufen für Mama und Erik. Wieder zu Hause stand ein Mittagschlaf für alle im Haus auf den Programm. Mit Oma waren wir verabredet, nur lagen wir zu den Zeitpunkt alle noch in den Federn.

Joachim war als einziger paar Minuten vor dem Telefonat wach und düste im Nissan los. Oma dachte schon sie hätte die Zeit vertauscht, wer weiss das schon? Nun liessen wir uns Kaffee und Gebäck schmecken.

Schreibe einen Kommentar